Fachdienst Soziales

Ein Fachdienst und ganz viele unterschiedliche Leistungen, die auf Antrag bewilligt werden - so könnte man in wenigen Worten umreißen, was den Bereich Soziales innerhalb der Kreisverwaltung ausmacht.

Tatsächlich ist der Bereich des Sozialen ein sehr umfangreicher, komplexer, komplizierter und in sich abgeschlossener Teil innerhalb der Kreisverwaltung, der neben der Bewilligung sehr unterschiedlicher Leistungen die Beratung des Antragstellers oder des Nachfragenden im Vordergrund sieht.

Neben Leistungen der Grundsicherung und der Hilfe zum Lebensunterhalt werden beispielsweise ergänzende Pflegeleistungen, Leistungen der Eingliederungshilfe oder auch Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bewilligt. Hinzu kommt die Bewilligung von Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT), von Assistenzleistungen oder auch die Ausreichung persönlicher Budgets, sofern die Bedarfe entsprechend festgestellt worden sind.

Im Leistungsspektrum des Fachdienstes Soziales finden sich darüber hinaus Leistungen der Frühförderung oder der Übernahme von Kosten für Plätze in integrativen Kindertageseinrichtungen ebenso, wie die Bewilligung von Blindenhilfe oder Leistungen nach dem Unterhaltssicherungsgesetz.

Bei all diesen Leistungen, die entweder einzeln oder auch als Komplexleistung gewährt werden, stehen die Mitarbeiter des Fachdienstes helfend zur Seite und sind gern auch zur Beratung des Einzelnen bereit, so dass kompetente und schnelle Hilfe ziel- und ergebnisorientiert gewährt werden kann.

Aufgaben und Leistungen der Fachgebiete

Fachgebiet I - Gesamtfall - Eingliederungshilfe

Das Fachgebiet I umfasst die Gesamtfallbearbeitung der Eingliederungshilfe

Was bedeutet Eingliederungshilfe?

Die Eingliederungshilfe ist eine Sozialleistung des SGB XII. Sie soll dazu beitragen, dass die Leistungsberechtigten ihr Leben möglichst selbstbestimmt führen und an der Gesellschaft und am Arbeitsleben teilhaben können.

Aufgabe der Eingliederungshilfe ist, eine drohende Behinderung zu verhüten oder eine Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und die behinderten Menschen in die Gesellschaft einzugliedern.

Die gesetzlichen Grundlagen finden sich im SGB XII (§§ 53, 54) in Verbindung mit SGB IX und dem Bundesteilhabegesetz.

Wer hat Anspruch auf Eingliederungshilfe?

Leistungsberechtigt sind Menschen, die wesentlich in ihrer Fähigkeit an der Gesellschaft teilzuhaben beeinträchtigt sind.
Um einen Anspruch geltend zu machen, muss eine Behinderung vorliegen bzw. die Person muss von einer Behinderung bedroht sein.

Die Eingliederungshilfe ist eine nachrangige Leistung, die gewährt wird, wenn keine Ansprüche gegenüber vorrangigen Sozialleistungsträgern (Krankenkasse, Arbeitsagentur, Rentenversicherung, etc.) bestehen.

Die Bewilligung von Leistungen der Eingliederungshilfe unterliegt in der Regel einer Einkommens- und Vermögensprüfung. Gegebenenfalls wird ein Eigenbeitrag erhoben.

Ab wann spricht man von einer Behinderung?

Eine Behinderung liegt vor, wenn die körperliche, geistige oder seelische Gesundheit einer Person, mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft aus diesem Grund beeinträchtigt ist. Eine Person ist von einer Behinderung bedroht, wenn eine Beeinträchtigung der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu erwarten ist.

Welche Eingliederungshilfen gibt es?

Eine Übersicht der Eingliederungshilfen ist in Bearbeitung.

Fachgebiet II - Pflege, Bildung und Teilhabe (BuT)

Das Fachgebiet II umfasst die Hilfe zur Pflege, die Pflegestützpunkte und das Leistungsspektrum der Bildung und Teilhabe (BuT).

Was bedeutet Hilfe zur Pflege?
Die gesetzliche Grundlage der Hilfe zur Pflege ist das SGB XII (§ § 61-66).
Diese Leistung richtet sich an Menschen, die wegen Krankheit oder Behinderung für die gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen wie der Körperpflege (zum Beispiel Wschen, Duschen, Baden), der Ernährung (zum Bespiel Aufnahme und Zubereitung der Nahrung) und/oder der Mobilität (zum Beispiel An- und Auskleiden, Gehen, Stehen) Hilfe zur Dauer, vorraussichtlich für mindestens 6 Monate, in erheblichem oder höherem Maße durch Dritte benötigen.
Auch kann eine hauswirtschaftliche Versorgung gewährleistet werden (z. B. Reinigung der Wohnung, Einkaufen, Kochen).

Wer hat Anspruch auf Hilfe zur Pflege?
Vorrangig erhalten pflegebedürftige Menschen, die Mitglied einer Pflegeversicherung sind, finanzielle Leistungen durch ihre Pflegekasse.
Erster Ansprechpartner ist hier die Pflegekasse.
Hilfe zur Pflege wird nicht pflegeversicherten Personen gewährt sowie in Fällen, in denen die Leistungen der Pflegekasse nicht ausreichen oder wenn laut MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkasse) ein zu geringer Hilfebedarf festgestellt wurde.

Wie hoch fällt die Hilfe zur Pflege aus?
Bei gesetzlich Versicherten richtet sich die Höhe der Hilfe zur Pflege danach, wie viel von den Pflegekosten von der gesetzlichen Pflegeversicherung übernommen wird und ob eigenes Einkommen und/oder Vermögen oder das der unterhaltspflichtigen Verwandten sowie zur Deckung der Kosten herangezogen werden kann.
Bei nicht gesetzlich Pflegeverischerten kann der gesamte Pflegebedarf durch Leistungen der Hilfe zur Pflege unter Berücksichtigung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse übernommen werden.


Pflegestützpunkte Ludwigslust und Parchim
Die Pflegestützpunkte beraten Bürger des Landkreises kostenfrei, kompetent und neutral rund um das Theme Pflege.
Träger der Pflegestützpunkte sind die Kranken- und Pflegekassen im Land gemeinsam mit dem Landkreis.
Beratungsgespräche können auch in den eigenen vier Wänden durchgefürt werden.


Bildung und Teilhabe (BuT)
Nähere Informationen erhalten sie HIER

 

Fachgebiet III - Einzelhilfen

Im Fachgebiet III können Hilfe zum Lebensunterhalt und auch Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung beantragt werden.
Aber auch andere Leistungen wie z. B. Bestattungskosten, Förderung von Vereinen und Verbänden, Blindengeld  oder Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten.

Fachgebiet IV - Asyl, System & sonstige Leistungen

Das Fachgebiet IV umfasst die Fallbearbeitung von Asylbewerberleistungen, die Bestattungskosten, den Bereich Kriegsopferfürsorge/Entschädigung von SED-Unrecht u .für Opfer von Gewalttaten, die Förderung von Vereinen und Verbänden, die Schuldner- und Suchtberatung, den Bereich des Fachverfahrens PROSOZ des Fachdienstes, sowie die Wohnungsverwaltung des Bereiches Asyl.

Bestattungskosten

Förderung Schuldner- und Suchtberatung

Förderung Vereine, Verbände und Selbsthilfegruppen

Kriegsopferfürsorge/Entschädigung von SED-Unrecht u .für Opfer von Gewalttaten

Leistungen nach dem AsylbLG / Wohnungsverwaltung

Unterhaltsheranziehung in der Sozialhilfe

Themen des Fachdienstes im Portal

Unter der Rubrik "Leben im Landkreis" halten wir aktuelle Informationen zu folgenden Themen für Sie bereit:

Mitarbeiterverzeichnis des Fachdienstes Soziales

Fachdienstleitung

Name Funktion Raum Telefon Fax Email
Harald Haase Fachdiensleiter 101     harald.haase@kreis-lup.de
Frau Blank SB dezentraler Service 100 03871/722 5001 03871/722 77 5001 renate.blank@kreis-lup.de
Frau Wegner SB dezentraler Service 100 03871/722 5002 03871/722 77 5002 inge-lore.wegner@kreis-lup.de

Fachgebiet I - Gesamtfall - Eingliederungshilfe

Name Funktion Raum Telefon Fax Email
Frau Krüger

Fachgebietsleiterin +stellv. Fachdienstleiterin

137  03871/722 5010 03871/722 77 5010 christiane.krueger@kreis-lup.de
Frau Bartels SB Gesamtfall
Buchstaben Bob-Bol,N, W
131 03871/722 5018 03871/722 77 5018 nadine.bartels@kreis-lup.de
Frau Eberhardt SB Gesamtfall
Buchstaben Bel, Ben, F, P, Q
128 03871/722 5013 03871/722 77 5013 christel.eberhardt@kreis-lup.de
Frau Frese SB Gesamtfall
Buchstaben Bee, Beh, C, H, I, U
131 03871/722 5031 03871/722 77 5031 teresa.frese@kreis-lup.de
Frau Rose SB Gesamtfall
Buchstaben D, Ke, T
130 03871/722 5028  03871/722 77 5028 ulrike.rose@kreis-lup.de
Frau  Neubecker SB Gesamtfall
Buchstaben E, R, V
130 03871/722 5041  03871/722 77 5041 janine.neubecker@kreis-lup.de
Frau Langer SB Gesamtfall
Buchstaben Bi - Bl, Sa-Schü
132 03871/722 5024  03871/722 77 5024 katja.langner@kreis-lup.de
Frau Müller-Jacobi SB Gesamtfall
Buchstaben L, Z
129 03871/722 5011  03871/722 77 5011 angela.mueller-jacobi@kreis-lup.de
Frau Lange SB Gesamtfall
Buchstaben Bri-Brz, Se - Sz
133 03871/722 5039  03871/722 77 5039 monika.lange@kreis-lup.de
Frau Krahn SB Gesamtfall
Buchstaben Bot-Box, Kl-Kz
132 03871/722 5038  03871/722 77 5038 stefanie.krahn@kreis-lup.de
Frau Speidel

SB Gesamtfall
Buchstaben Ba, Ber-Bez, G, Ki, Schw

133 03871/722 5029  03871/722 77 5029 martina.speidel@kreis-lup.de
Frau Korzen

SB Gesamtfall
Buchstaben Bec, Bu, Ka - Kd, J, O

244

03871/722  5025

03871/722 77 5025 petra.korzen@kreis-lup.de
Frau Weitkunat SB Gesamtfall
Buchstaben A, Bon-Bos, M
128 03871/722 5014  03871/722 77 5014 dorit.weitkunat@kreis-lup.de
Frau Pokorra

SB Gesamtfall
Buchstaben Bra-Bre,

129 03871/722 5047 03871/722 77 5014 anne-kathrin.pokorra@kreis-lup.de

 

Fachgebiet II - Pflege, Bildung und Teilhabe (BuT)

Gesamtfall Pflege

Name Funktion Raum Telefon Fax Email
Frau Jentz Fachgebietsleiterin 106  03871/722 5080 03871/722 77 5080 jana.jentz@kreis-lup.de
Herr Bauer SB Gesamtfall
Buchstaben Bi - Bö, C, F, G, H
125 03871/722 5027 03871/722 77 5027 marcel.bauer@kreis-lup.de
Frau Behrens SB Gesamtfall
Buchstaben A, Br -Bu, N, P, Q, T, U, W, X, Y, Z,
126 03871/722 5026 03871/722 77 5026 carolin.behrens@kreis-lup.de
Herr Richter SB Gesamtfall
Buchstaben Ba, Bl
140 03871/722 5039 03871/722 77 5039 marcus.richter@kreis-lup.de
Frau Heinke SB Gesamtfall
Buchstaben I, J, K, L
127 03871/722 5030 03871/722 77 5030 jeannine.heinke@kreis-lup.de
Frau Schulz SB Gesamtfall
Buchstaben Be, M, R
125 03871/722 5019 03871/722 77 5019 angela.schulz@kreis-lup.de
Frau Senkbeil SB Gesamtfall
Buchstaben D, E, O, S, V
127 03871/722 5032 03871/722 77 5032 sigrid.senkbeil@kreis-lup.de

 

Bildung und Teilhabe (BuT)

 

Name Funktion Raun Telefon Fax Email
Frau Grünwald SB BuT
Buchstaben R-T
240 03871/722 5072 03871/722 77 5072 christin.gruenwald@kreis-lup.de
Frau Plate SB BuT
Buchstaben K-M
240 03871/722 5074 03871/722 77 5074 marie-theres.plate@kreis-lup.de
Frau Cordt SB BuT
Buchstaben H-J, N-Q, U-W
241 03871/722 5021 03871/722 77 5021 manuela.cordt@kreis-lup.de
Frau Zachow SB BuT
Buchstaben A-G, X-Z
241 03871/722 5073 03871/722 77 5073 silvia.zachow@kreis-lup.de

 

Pflegestützpunkt

 

Name Funktion Raum Telefon Fax Email
Frau Seehase Pflegestützpunkt Ludwigslust B 210
in Ludwigslust
03871/722 5093 03871/722 77 5093 sylke.seehase@kreis-lup.de
Frau Zeppelin Pflegestützpunkt Parchim 625/626 03871/722 5091 03871/722 77 5091 silke.zeppelin@kreis-lup.de

 

Fachgebiet III - Einzelhilfen

Einzelhilfen (EZH)

Name Funktion Raum Telefon Fax Email
Frau Kohnke Fachgebietsleiterin 237 03871/722 5050 03871/722 77 5050 andrea.kohnke@kreis-lup.de
Herr Bittermann SB EZH
Buchstaben Ja - Jn, N, P, T
135 03871/722 5034 03871/722 77 5032 kenneth.bittermann@kreis-lup.de
Frau Hahn SB EZH
Buchstaben B, E, I
136 03871/722 5023 03871/722 77 5023 katrin.hahn@kreis-lup.de
Herr Kaelcke SB EZH
Buchstaben A, H, L, Su-Sz
139 03871/722 5040 03871/722 77 5040 andre.kaelcke@kreis-lup.de
Herr Richter SB EZH
Buchstaben Jo - Jz, Kp -Kz, V, X, Y
140 03871/722 5046 03871/722 77 5046 marcus.richter@kreis-lup.de
Frau Lindenau SB EZH
Buchstaben F, G, Sp-St
140 03871/722 5053 03871/722 77 5053 lisa.lindenau@kreis-lup.de
Frau Schünke

SB EZH

Buchstabe M, O, Ru - Ry

 140 03871/722 5042 03871/722 77 5042  sophia.schüenke@kreis-lup.de
Frau Strübing SB EZH
Buchstaben Ka - Ko
139 03871/722  5036 03871/722 77 5036 maria.struebing@kreis-lup.de
Frau Mraz SB EZH
Buchstaben Q, Sa-So
140 03871/722 5012 03871/722 77 5012 juliane.mraz@kreis-lup.de
Frau Nierich SB EZH
Buchstaben C, D, U, W, Z
139 03871/722 5059 03871/722 77 5039 manuela.nierich@kreis-lup.de

 

Fachaufsicht Wohngeld

 

Name Funktion Raum Telefon Fax Email
Frau Knauer SB
Fachaufsicht Wohngeld Parchim
235 03871/722 5082 03871/722 77 5082 stephanie.knauer@kreis-lup.de

 

Projektförderung

 

Name Funktion Raum Telefon Fax Email
Fau Piesker SB Bestattungskosten,
Förderung Vereine und Verbände
242 03871/722 5087 03871/722 77 5087 heike.piesker@kreis-lup.de

Fachgebiet IV - Asyl, System & sonstige Leistungen

Die Ansprechpartner des Fachgebietes IV finden Sie im oberen Bereich unter den einzelnen Leistungen des Fachgebietes.

Fachgebiet V - Fallmanagement

Name Funktion Raum Telefon Fax E-Mail
Frau Marten Fachgebietsleiterin 335 03871/722-5090 03871/72277-5090

evelyn.marten
@kreis-lup.de

Frau Behrens Fallmanagerin
Bereich:
Eldenburg/Lübz/
Plau am See
341 03871/722-5098 03871/72277-5098 carina.behrens
@kreis-lup.de
Frau Ehlers Fallmanagerin
Bereich:
Boizenburg/Lübtheen/ Zarrentin/
Dömitz Malliß
340 03871/722-5052 03871/72277-5052 mandy.ehlers
@kreis-lup.de
Frau Hinzpeter Fallmanagerin
Bereich:
Sternberger Seenlandschaft/
Goldberg Mildenitz
341 03871/722-5097 03871/72277-5097 stefanie.hinzpeter
@kreis-lup.de
Frau Knobloch Fallmanagerin
Bereich:
Hagenow/
Hagenow Land
334 03871/722-5056 03871/72277-5056 manuela.knobloch
@kreis-lup.de
Frau Nagel Fallmanagerin
Bereich:
Parchim/
Parchimer Umland
232 03871/722-5058 03871/72277-5058 melanie.nagel
@kreis-lup.de
Frau Papke Fallmanagerin
Bereich:
Ludwigslust/
Ludwigslust Land/
Grabow
336 03871/722-5054 03871/72277-5054 gabriele.papke
@kreis-lup.de
Frau Petschull Fallmanagerin
Bereich:
Crivitz/
Ostufer Schweriner See/Banzkow/
Neustadt-Glewe
232 03871/722-5084 03871/72277-5084 susanne.petschull
@kreis-lup.de
Frau Wickboldt Fallmanagerin
Bereich:
Wittenburg/ Stralendorf/Schwerin
340 03871/722-5083 03871/72277-5083 anne.wickboldt
@kreis-lup.de
Frau Mundt Fallmanagerin Kinder
Bereich:
Boizenburg/
Boizenburg Land/
Dömitz Malliß/
Grabow/Hagenow/
Hagenow Land/
Lübtheen/
Ludwigslust Land/
Neustadt-Glewe/
Stralendorf/Wittenburg/ Zarrentin
338 03871/722-5078 03871/72277-5078 frauke.mundt
@kreis-lup.de
Frau Warncke Fallmanagerin Kinder
Bereich: Ludwigslust/Parchim/ Schwerin
339 03871/722-5057 03871/72277-5057 tina.warncke
@kreis-lup.de
Frau Ziehmann Fallmanagerin Kinder
Bereich:
Banzkow/Crivitz/ Eldenburg Lübz/
Goldberg Mildenitz/
Ostufer Schweriner See/
Parchimer Umland/
Plau am See/
Sternberger Seenlandschaft
338 03871/722-5099 03871/72277-5099 juliane.ziehmann
@kreis-lup.de