Zurück zur Listenansicht

07.08.2018

Ehrenamtliches Engagement nachhaltig stärken

Landkreis Ludwigslust-Parchim erhält 10.000 Euro von der Robert Bosch Stiftung / Damit sollen Projekte unterstützt werden, die zur Integration von Neuzugewanderten im ländlichen Raum beitragen

Gute Nachrichten aus dem Büro für Chancengleichheit: Im Landkreis Ludwigslust-Parchim können jetzt Projekte zur Integration von Neuzugewanderten im ländlichen Raum mit bis zu 1000 Euro pro Antragssteller gefördert werden. Das Geld stammt von der Robert Bosch Stiftung, die im Rahmen des Förderprogramms „Land.Zuhause.Zukunft – Integration und Teilhabe von Neuzuwanderten in ländlichen Räumen“ das ehrenamtliche Engagement unbürokratisch und nachhaltig stärken will. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim ist einer von bundesweit sechs Landkreisen, die an diesem Förderprogramm teilnehmen.

 Für die Förderung dieser Mikroprojekte stehen dem Büro für Chancengleichheit insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung. Durch die finanzielle Unterstützung können ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger beispielsweise Fahrtkosten für gemeinsame Ausflüge, Kosten zur Weiterbildung ehrenamtlich Engagierter, Raumkosten für gemeinsame Veranstaltungen, Materialien für den Deutschunterricht etc. fördern lassen.

 Die Antragsformulare können ab sofort im Büro für Chancengleichheit des Landkreises Ludwigslust-Parchim angefordert werden.

 Bei Rückfragen geben Annemarie Schimske, erreichbar unter 03871 722-1603  bzw. annemarie.schimske@kreis-lup.de, oder Simone Schmülling, erreichbar unter 03871 722-1602 bzw. simone.schmuelling@kreis-lup.de, gern Auskunft.